ARDUINO Entwicklungsumgebung

Damit man auf Basis der Ardunio Platform mit der Entwicklung beginnen kann benötigt man als erstes die Entwicklungsumgebung von  IDE von der Arduino Website.  Dort findet man für alle gängigen Betriebsysteme eine Version zum Download. Ich verwende derzeit die Version 1.0.3 hauptsächlich unter Linux MINT 64Bit, als auch unter Windows 7. Zu erwähnen ist, das es unter Linux bedeutend schneller arbeitet.

Da Arduino library basiert fast jede verfügbare Hardware unterstützt, müssen die entsprechenden Libs besorgt und nach dem ersten Start der IDE  installiert werden. Hier ein Hinweis für Linux und Windows User:

Bei Windows liegt das Sketchbook  im User…. Dokumente/arduino/ Verzeichnis. Für neue Libs wird ein Ordner „libraries“ angelegt, dort werden die User libs entpackt.

Bei Linux liegt das Sketchbook unter „/home/user/“  und der Ordner „libraries“ befindet sich im Sketchbook Ordner.  Falls die Serielle Schnittstelle als normaler User ausgegraut ist, aber als root funktioniert, muss der User der Gruppe dailout hinzugefügt werden. Danach ist allerdings ein RE-Login notwendig. „sudo usermod -aG dialout <mylogin>“.

Dieses ist bei der Entwicklung auf unterschiedlichen Platformen zu beachten.

Meine derzeitig genutzten und teilweise auf IDE 1.0.5 angepassten Libs könnt Ihr hier libraries downloaden. Mehr Infos dazu auch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.